was LEGO nie geschafft hat

In jüngeren Jahren war ich – und wäre ich heute wohl sofort wieder, würde man mir wieder einen Bausatz vorlegen – ein großer LEGO-Fan. Der Bastelspaß wurde nur durch den hohen Preis des Sortiments beschränkt. Dieses Problem dürfte nun beseitigt sein.

Das Spiel mit den höchsten Spaß-Preis-Quotienten, das ich kenne heißt Minecraft, ist noch nicht ganz fertig und schafft trotzdem endlich Abhilfe. Sie lässt einen Dinge bauen, für die mir als Kind nie die Steine gereicht hätten. Die zwei wichtigsten Folgen sind, dass nun unter anderem ein Eiffelturm vor meinem Haus steht und der Unread-Zähler im Reader in die Höhe schießt.

Eiffelturm, errichtet in Minecraft

Und ich gebe keine Garantie darauf, dass das der letzte Eiffelturm im Blog ist.

Advertisements

Ein Gedanke zu „was LEGO nie geschafft hat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s