von umfangreichen Alphabeten und unzulänglichen Tastaturen

Telefone, die nicht über eine QWERTZ-Tastatur verfügen (und eigentlich auch solche) haben das Problem, dass sie einen großen Zeichensatz auf eine geringe Anzahl von Tasten abbilden müssen. Wie das gemacht wird, wirkt sich selbstverständlich darauf aus, wie schnell bestimmte Wörter getippt werden können.

Es etablierten sich zwei Verfahren, die sich ein Tastaturlayout teilen. Das Layout belegt die Taste 2 der numerischen Tastatur mit den Buchstaben A, Ä, B und C, die Taste 3 mit D, E und F, usw. Der vollständige Aufbau lässt sich wohl am schnellsten durch Konsultation des eigenen Telefons ermitteln. Wie die Buchstaben erzeugt werden, ist mit dem Layout aber noch nicht geklärt. Denn anders als bei der QWERTZ-Tastatur muss dem Telefon hier noch mitgeteilt werden, welchem Buchstaben man wünscht darzustellen. Je nach Wort und Verfahren ist dieses Mitteilen mehr oder weniger aufwändig. Mir ging es darum, in Beiden lästige Wörter zu finden.

Eine Methode ist, die verschiedenen auf der selben Taste liegenden Zeichen durch unterschiedlich häufiges Betätigen der Taste zu bestimmen. Hallo etwa wird durch die Tastenfolge 442555555666 erzeugt. Mehrdeutigkeiten beim Doppelkonsonanten oder anderen Buchstabenfolgen, die sich eine Taste teilen, müssen durch kurzes Innehalten aufgelöst werden. Wie das Beispiel erahnen lässt, werden die Tastenfolgen unter Umständen sehr viel länger als die zu schreibenden Wörter.

Die deutsche Sprache ist polymorph. Es lassen sich neue Wörter also durch beliebig lange Aneinanderreihung bilden. Das Suchen eines Wortes mit möglichst langer Tastenfolge ist daher sinnlos. Stattdessen präsentiere ich eine Liste der Wörter (Abkürzungen ausgeschlossen), bei denen das Verhältnis aus Tastenfolgenlänge und Wortlänge besonders hoch ist. Ich vermute, dass sich hier bei umfangreicheren Wörterbüchern nicht sonderlich viel ändern wird.

  1. süß
  2. süßes
  3. Löss, säße, süße

Den Buchstaben S an die vierte Stelle einer Taste zu legen ist in Retrospektive vermutlich eine Fehlentscheidung gewesen. Wobei man anmerken muss, dass es ursprünglich wohl auch nicht vorgesehen war, häufiger Texte auf einer solchen Tastatur zu schreiben. Sowohl im Englischen (mit 21%) als auch im Deutschen (mit 24%) wird damit die 7 zur am häufigsten betätigten Buchstaben-Taste. Deutsch hat vermutlich gleich doppelt ein Problem, da die Buchstabenfolge ss hier ja nicht so selten ist und die erzwungene Pause zu einem Bruch im Schreibfluss führt. Die Buchstabenfolge de führt jedoch vielleicht zu mehr Frust. Die benötigten Tastendrücke sind weniger, dafür ist die Häufigkeit der Folge auch höher.

Irgendwann kamen kluge Leute auf die Idee, dass das mit dem wiederholten Betätigen der Knöpfe eventuell gar nicht nötig sei. T9 war geboren. Wenn man die entsprechende Taste für einen beliebigen darauf abgebildeten Buchstaben einmal betätigt, ergibt sich meist aus der Selektion der möglichen Kandidaten aus dem Wörterbuch entweder genau das gewünschte Wort oder eben eine relativ kurze Liste. Aus dieser muss dann das richtige ausgewählt werden. Wieder über mehrere Tastendrücke.

Im Schnitt kommt man mit T9 über wesentlich weniger Tastendrücke ans Ziel. Aber auch hier machte ich mich auf die Suche nach Wörtern, die besonders lästig zu schreiben sind. Spitzenreiter sind die Tastenfolgen 628836 und 4392246836. Im ersten Fall ergeben sich elf mögliche Wörter (davon aber einmal Verb und Substantiv und einmal Adjektiv und Substantiv mit bis auf die Großschreibung identischer Schreibweise), im  Zweiten zehn. Das alles ist selbstverständlich eine Frage des verwendeten Wörterbuchs. Your results may vary.

Für 628836: lassen, lasten, Lasten, Latten, Massen, Masten, mattem, matten, Matten, nassem, nassen

Für 4392246836: gewähltem, gewählten, gewähntem, gewähnten, gezähltem, gezählten, gezähmtem, gezähmten, gezahntem, gezahnten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s