…there are also unkown unknowns.

Einer meiner ehemaligen Dozenten war in einem Unternehmen unter anderem für das Personal verantwortlich und entschied damit auch, welche Schulungen, Aus- und Weiterbildungen für die Beschäftigten bezahlt werden sollten. Er vertrat damals die Meinung, dass mittlerweile Schulungen für grundlegende IT-Abläufe wie der Umgang mit Office-Programmen im Allgemeinen nicht mehr erforderlich seien. Die Arbeiter sind entweder bereits über die Schule ausreichend damit vertraut, oder hätten sich ihre Kenntnisse selbst angeeignet. Nur im Einzelfall sei somit ein vom Unternehmen bezahlter Lehrgang notwendig.

Dieser Standpunkt mag verständlich klingen. Betrachtet man die hohen Kosten für einen grundlegenden IT-Kurs, so kämen bereits sehr kleine Unternehmen auf Kosten von einigen Tausend Euro. Wird im Einzelfall entschieden, ob eine Person die Erfordernis hat, eine derartige Weiterbildung zu erhalten, lässt sich sehr viel Geld einsparen. Das Ganze hat nur einen Haken. Weiterlesen

Dieser Text ist unwichtig.

Seit einiger Zeit tobt in der – oder eher um die deutschsprachige Wikipedia eine Relevanzdiskussion. Inkludisten und Exkludisten bilden zwei Lager, die sich anscheinend stärker bekriegen als Jedi und Sith.

„Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jeder Mensch freien Zugang zum gesamten Wissen der Menschheit hat. Das ist unser Ziel.“

Jimmy Wales, Wikipedia-Mitgründer

Nun ja. Dank Löschfanatismus wird das wohl erstmal nichts mit dem gesamten Wissen. Eigentlich ist es ja traurig, dass es trotz der Tatsache, dass es so etwas wie Platzmangel in der Wikipedia nicht gibt, so absurde Relevanzkriterien wie hier zu erfüllen gilt. Ich selbst neige zur Aussage, dass man über die Löschkandidaten sogar mehr Wissen hinzugewinnen kann als über einen Besuch eines zufälligen Artikels.  Hin und wieder spielen sich aber auch sehr lustige Dinge ab. Weiterlesen

Recherchemethoden

Zuweilen kommen mir Aussagen zu Ohren, die es absolut erforderlich machen, immer mit Papier und Stift ausgerüstet zu sein, um sich dieser Aussagen noch zu späterer Zeit zu erinnern. Eine kürzlich getätigte Aussage will ich hier einmal mit freundlicher Genehmigung zitieren, auf dass sich die ganze Welt an ihr erfreuen kann:

Es ist wirklich toll, auf was für Seiten man kommt, wenn man nur Wahrheit [zum Google-Suchausdruck] hinzufügt.

Wazl